Informationsschreiben gemäß Art. 13 des gesetzesvertretenden Dekrets 196/2003

und Art. 13 der EU-Verordnung Nr. 679 aus dem Jahr 2016 („Datenschutzverordnung“)

Soziale Netzwerke

 

1. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

Gemäß Art. 13 des gesetzesvertretenden Dekrets vom 30. Juni 2003, Nr. 196 („Datenschutzgesetz“), Art. 13 der EU-Verordnung Nr. 679 aus dem Jahr 2016 („Datenschutzverordnung“) sowie gemäß Empfehlung Nr. 2 aus dem Jahr 2001, umgesetzt gemäß Art. 29 der Richtlinie Nr. 95/46/EG, möchte die Elica S.p.A. Sie und alle Nutzer und/oder Besucher der Seite von Elica in Sozialen Netzwerken wie in Punkt 4 aufgelistet (jeweils „Nutzer“ und „Soziale Netzwerke“) betreffend die Verwendung personenbezogener Daten, von Log Files und von Cookies, die von der Website selbst gesammelt werden, informieren.

2. Inhaber und Verantwortliche

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist die Elica mit Firmensitz in der Via Ermanno Casoli Nr. 2, 60044 Fabriano (AN), Italien, Steuernummer Firmenregister AN 00096570429, Gesellschaftskapital 12,664.560 €, vollständig einbezahlt, Telefon +39 0732 610 1, Fax +39 0732 610 249, E-Mail: elicaspa@sicurezzapostale.it (nachfolgend „Inhaber“).

Der Datenschutzverantwortliche (gemäß Art. 37 der Datenschutzverordnung) kann unter folgender E-Mail-Adresse kontaktiert werden: privacy@elica.com (nachfolgend „Verantwortlicher“)

Eine aktuelle Liste der Datenschutzverantwortlichen kann mittels E-Mail direkt an den Inhaber der Datenverarbeitung an folgende Adresse angefragt werden: privacy@elica.com.

3. Zwecke der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt, um die korrekte Nutzung der Seiten von Elica in sozialen Netzwerken zu garantieren, auf denen zu verkaufsfördernden Zwecken und Marketingzwecken die Produkte von Elica präsentiert werden.

4. Arten der Datenverarbeitung und Verbreitungsgebiet

Die Verarbeitung erfolgt mit den eigenen Instrumenten der sozialen Netzwerke, für die die betroffene Person ihre Zustimmung erteilt hat. Elica erachtet die Zustimmung zur Datenverarbeitung durch die betroffene Person als rechtmäßig gegeben, wenn aus dem Kontext oder aus der Funktionsweise des sozialen Netzwerks eindeutig hervorgeht, dass die betroffene Person auf diese Weise auch seinen Willen betreffend seine Zustimmung zum Erhalt von Werbenachrichten von Elica bekanntgeben wollte.

Insbesondere erachtet Elica die Zustimmung zum Erhalt von Marketingnachrichten als vollständig erteilt, wenn:

  • die betroffene Person in Facebook beschlossen hat der offiziellen Seite von Elica zu folgen und/oder auf die Taste „Gefällt mir“ geklickt hat;
  • die betroffene Person in Twitter beschlossen hat der offiziellen Seite von Elica zu folgen und/oder auf die Taste „Folgen“ geklickt hat;
  • die betroffene Person in Instagram beschlossen hat der offiziellen Seite von Elica zu folgen und/oder auf die Taste „Folgen“ geklickt hat;
  • die betroffene Person in Linkedin beschlossen hat der offiziellen Seite von Elica zu folgen und/oder auf die Taste „Folgen“ geklickt hat;
  • die betroffene Person in Pinterest beschlossen hat der offiziellen Seite von Elica zu folgen und/oder auf die Taste „Folgen“ geklickt hat;
  • die betroffene Person in Youtube beschlossen hat dem offiziellen Kanal von Elica zu folgen und/oder auf die Taste „Abonnieren“ geklickt hat.

Sollte die betroffene Person in einem der sozialen Netzwerke Elica nicht mehr folgen oder sich dem Erhalt weiterer Werbemitteilungen widersetzen, so erachtet Elica dies als Widerruf der Zustimmung.

Elica möchte jedenfalls darauf hinweisen, dass die zahlreichen sozialen Netzwerke ihren Nutzern die Möglichkeit bieten die Übermittlung von Nachrichten durch eine bestimmte Person zu blockieren.

Die Datenverarbeitung erfolgt außerdem mit elektronischen und Informatik-Instrumenten, die über Logiken verfügen, die im engen Zusammenhang mit den oben erwähnten Zwecken stehen. Außerdem werden die Daten auf Datenverarbeitungsanlagen gespeichert. Dabei werden organisatorische, physische und logische Maßnahmen angewendet, um die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu garantieren.

Die gesammelten personenbezogenen Daten werden nicht weitergegeben.

5. Art der Zustimmung

Die Zustimmung zur Verarbeitung der Daten für die unter Punkt 3) erwähnten Zwecke erfolgt freiwillig. Wird die Zustimmung eventuell nicht gegeben, kann dies dazu führen, dass Sie die Seiten in sozialen Netzwerken nicht mehr richtig nutzen und in weiterer Folge keine Werbemitteilungen über diese Seiten erhalten können.

6. Kommunikation und Weitergabe

Unsere Belegschaft und unsere Mitarbeiter könnten in Ihrer Funktion als mit der Verarbeitung beauftragte Personen und/oder für die Verarbeitung verantwortliche Personen Kenntnis über die Daten erlangen. Diese Personen sind dazu berechtigt die in diesem Informationsschreiben angeführten Zwecke auszuführen.

Die personenbezogenen Daten können von den Leitern folgender Abteilungen speziell verarbeitet werden: Kommunikation, Informationstechnologie, Marketing sowie Web & Social. Sie haben in ihrer Rolle als Datenverarbeitungsbeauftragte Zugriff auf die Daten.

Die personenbezogenen Daten können insbesondere auch von Digitalagenturen, die uns bei der Verwaltung unserer Seiten in sozialen Netzwerken unterstützten, auf spezielle Weise verarbeitet werden. Diese Agenturen haben in ihrer Rolle als für die Datenverarbeitung verantwortliche Personen Zugriff auf die Daten.

Die personenbezogenen Daten dürfen nicht an unbestimmte Personen weitergegeben werden, außer mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

7. Rechte der betroffenen Person

Gemäß Art. 7 des Datenschutzgesetzes und gemäß Art. 15, 16, 17, 18, 20 und 21 der Datenschutzverordnung haben Sie als betroffene Person das Recht eine Bestätigung über das Vorhandensein oder das Nichtvorhandensein Ihrer personenbezogenen Daten, selbst wenn diese noch nicht gespeichert wurden zu erhalten, sowie auf die Bekanntgabe der Daten in verständlicher Form.

Die betroffene Person hat außerdem das Recht auf Mitteilung über:

  1. die Herkunft der personenbezogenen Daten;
  2. den Zweck, für den die personenbezogenen Daten gesammelt wurden;
  3. die angewandte Logik sofern die Daten mithilfe elektronischer Instrumente verarbeitet werden;
  4. Angaben zum Inhaber der Datenverarbeitung, zum Verantwortlichen der Datenverarbeitung und zum gemäß Art 5, 2. Komma des Datenschutzgesetzes ernannten Datenschutzbeauftragten.
  5. die Personen oder Personenkategorien, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können oder die als benannte Vertreter auf dem Staatsgebiet, als Verantwortliche für die Datenverarbeitung oder als mit der Datenverarbeitung beauftragte Personen Kenntnis über die Daten erlangen können.

Die betroffene Person hat außerdem das Recht auf:

  1. Aktualisierung, Richtigstellung oder bei Interesse Vervollständigung der Daten;
  2. Löschung, Anonymisierung oder Sperrung von rechtswidrig verarbeiteten Daten inklusive Daten, deren Speicherung für die Zwecke, für die die Daten gesammelt oder anschließend verarbeitet wurden, nicht erforderlich sind;
  3. Bestätigung, dass die unter den Buchstabe a) und b) angeführten Tätigkeiten auch betreffend ihren Inhalt allen mitgeteilt wurden, denen die Daten bekanntgegeben oder weitergegeben wurden. Davon ausgenommen ist der Fall, indem dies nicht möglich ist oder einen im Verhältnis zum geschützten Recht unermesslichen Aufwand darstellen würde.

Die betroffene Person hat das Recht auf teilweise oder vollständige Einwendung:

  1. aus rechtmäßigen Gründen gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, auch wenn sie dem Zweck der Sammlung entsprechen;
  2. gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie betreffen, zum Versand von Werbematerialien, zum Direktverkauf, zur Ausführung von Marktumfragen oder zur Übermittlung von kommerziellen Mitteilungen.

Elica möchte außerdem darauf hinweisen, dass das Recht auf Einwendung der betroffenen Person gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke, das mittels automatisierter Kontaktmöglichkeiten ausgeübt wird, auch auf traditionelle Kontaktarten ausgeweitet wird. Somit besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, dieses Recht gemäß Art. 7, Komma 4, Buchstabe b) des Datenschutzgesetzes teilweise auszuüben, also sich beispielsweise lediglich gegen die Zusendung von Werbemitteilungen über automatisierte Instrumente oder nur gegen die Übermittlung von Werbemitteilungen über traditionelle Wege zu widersetzen.

Von den oben erwähnten Rechten kann mittels formloser Anfrage sowie über eine andere, damit beauftragte Person, Gebrauch gemacht werden, indem man sich schriftlich direkt an den Inhaber der Datenverarbeitung oder an den Datenschutzverantwortlichen wendet. Dafür kann die E-Mail-Adresse privacy@elica.com verwendet oder auf ein Einschreiben mit Rückschein, das an die Anschrift von Elica gesendet wird, zurückgegriffen werden.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Webseite von Elica. Elica macht sich den Inhalt der die durch Links erreichbaren Seiten Dritter weder zu eigen, noch ist Elica für den Inhalt der Seiten verantwortlich. Elica hat keinen Einfluss darauf, welche Daten von Ihnen auf dieser Seite erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Close